Stromkosten vergleichen

Sie benötigen Strom in:
Ihr Verbrauch liegt bei ca.:
Stromkosten senken: –
Stromkosten senken: +
Singles
 

Senken Sie Ihre Stromkosten und wählen Sie ihre gewünschten Vertragsbedingungen:

  • Nur Ökotarife
  • Mit Vorauskasse
  • Bonus nicht
    berücksichtigen
  • Mit Preisgarantie
  • Vertragslaufzeit
  • Mit Kaution
  • Tarife pro Anbieter
  • Tarife mit Online-
    Anmeldung
So sparen Sie Stromkosten: Stromverbrauch und PLZ eingeben, Vertragsbestandteile über die Plättchen auswählen und aus den Ergebnissen aus allen verfügbaren Anbietern auswählen. Bei stromkosten-senken.de finden Sie alle lokalen Stadtwerke und sonstigen Anbieter und können effektiv Ihre Stromkosten senken.

LED-Scheinwerfer sind wahre Leuchten / Sechs SUV im ADAC-Vergleichstest / Gutes Licht sollte serienmäßig sein

München (ots) - Ein Vergleichstest von Scheinwerfern mit
lichtemittierenden Dioden (LED) bei SUV-Modellen bringt es an den
Tag: Alle sechs untersuchten Fahrzeuge (VW Tiguan, Audi Q3, BMW X1,
Seat Ateca, Hyundai Tucson, Nissan Qashqai) zeigen eine gute bis sehr
gute Ausleuchtung. Der ADAC testete Grundausleuchtung, Lichtqualität,
Blendwirkung sowie Licht-Assistenzsysteme. Am besten schnitt der
Tiguan ab, der als einziger über einen dynamischen Fernlicht- und
Kurvenlichtassistenten verfügt.

Die Lichttechnik hat in den vergangenen Jahren eine rasante
Entwicklung erfahren. Neben der bewährten, technisch aber überholten
Halogentechnik verbauten die Hersteller zunächst Xenon-Scheinwerfer
und zuletzt vermehrt LED-Scheinwerfer. Technisch bieten
LED-Lichtsysteme handfeste Argumente: Neben der längeren Haltbarkeit
gegenüber Glühbirnen (Halogen) und Gasentladungslampen (Xenon)
sprechen vor allem der geringe Energieverbrauch sowie die dem
Tageslicht ähnliche Lichtfarbe für LED-Schweinwerfer.

Gekoppelt mit Lichtassistenzsystemen bieten LED-Lichtsysteme eine
deutlich bessere Ausleuchtung und damit mehr Sicherheit. Ein
dynamischer Fernlichtassistent beispielsweise ist in der Lage,
vorausfahrende oder entgegenkommende Fahrzeuge gezielt auszublenden.
Dabei bleibt das Fernlicht aktiv und leuchtet die Bereiche links und
rechts vom Fahrzeug aus.

Dieses Mehr an Sicherheit muss sich der Verbraucher meist mit
einem satten Aufpreis erkaufen. Gutes Licht sollte aber laut ADAC
serienmäßig zu haben sein. Dass die LED-Lichtsysteme insbesondere bei
den asiatischen Marken an teure Ausstattungslinien gekoppelt sind,
kritisiert der Club ebenfalls.

Diese Presseinformation finden Sie mit Fotos online unter
www.presse.adac.de. Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/adac.



Pressekontakt:
ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation/Presse
Katja Legner
Tel.: (089) 7676-6417
katja.legner@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Stromkosten senken.
Weitere Nachrichten »

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Der Prozess wurde angestoßen.

Sobald der Prozess abgeschlossen ist können Sie weiterarbeiten.

Bitte schließen Sie nicht Ihren Browser!