Stromkosten vergleichen

Sie benötigen Strom in:
Ihr Verbrauch liegt bei ca.:
Stromkosten senken: –
Stromkosten senken: +
Singles
 

Senken Sie Ihre Stromkosten und wählen Sie ihre gewünschten Vertragsbedingungen:

  • Nur Ökotarife
  • Mit Vorauskasse
  • Bonus nicht
    berücksichtigen
  • Mit Preisgarantie
  • Vertragslaufzeit
  • Mit Kaution
  • Tarife pro Anbieter
  • Tarife mit Online-
    Anmeldung
So sparen Sie Stromkosten: Stromverbrauch und PLZ eingeben, Vertragsbestandteile über die Plättchen auswählen und aus den Ergebnissen aus allen verfügbaren Anbietern auswählen. Bei stromkosten-senken.de finden Sie alle lokalen Stadtwerke und sonstigen Anbieter und können effektiv Ihre Stromkosten senken.

Gaspreis sinkt auf niedrigsten Wert seit 2010, Heizölpreis auf Dreimonatstief

München (ots) -

Durchschnittspreis für Gas erreicht Niveau von Juli 2010 / Wechsel
des Gasanbieters lohnt sich mehr denn je: Preise in der
Grundversorgung 63 Prozent teurer als bei Alternativanbietern /
Heizölpreis seit Jahresbeginn zum ersten Mal gesunken

Gas ist aktuell so günstig wie seit Jahren nicht mehr: Im Juli
2016 sank der durchschnittliche Preis für 20.000 kWh auf 1.236 Euro
und damit sogar unter den bis dato tiefsten Wert des
CHECK24-Gaspreisverlaufs*) im Juli 2010 (1.241 Euro). Verbraucher
profitieren besonders von einem Wechsel in einen Alternativtarif. Die
Preise sind in den vergangenen sechs Jahren um rund 20 Prozent
gesunken.

Der durchschnittliche Preis für Heizöl (Monatsmittelwert)**)
befindet sich aktuell ebenfalls auf Talfahrt und hat ein
Dreimonatstief erreicht. Verglichen mit dem Vormonat sank der Preis
um rund sechs Prozent.

Gaspreise sinken unter bisherigen Tiefstwert - Verbraucher
profitieren durch Anbieterwechsel

Der Gaspreis hat einen neuen Tiefstwert erreicht: Im Juli 2016
kosteten 20.000 kWh Gas (Jahresverbrauch eines
Vier-Personen-Haushalts) im Schnitt 1.236 Euro - das ist der
niedrigste Wert im CHECK24-Gaspreisverlauf seit Juli 2010. Damals
zahlten Verbraucher für die identische Menge 1.241 Euro. Seit
Jahresbeginn ist Gas im Schnitt fünf Prozent günstiger geworden.

Ein Anbieterwechsel lohnt sich mehr denn je: Der
Durchschnittspreis für 20.000 kWh Gas bei Alternativversorgern lag im
Juli 2016 bei 895 Euro - das sind 20 Prozent weniger als im Juli 2010
(1.119 Euro). Im Gegensatz dazu stieg der Preis in der
Grundversorgung im gleichen Zeitraum für die identische Menge Gas um
zehn Prozent von 1.324 Euro auf 1.463 Euro. Damit zahlen Kunden in
der Gasgrundversorgung aktuell im Schnitt 63 Prozent mehr als
Verbraucher mit Alternativtarifen.

Heizölpreis zum ersten Mal seit Jahresbeginn wieder gesunken

Der durchschnittliche Preis für Heizöl lag im Juli 2016 rund sechs
Prozent unter dem Wert des Vormonats. Während Verbraucher für 3.000
Liter im Juni 2016 durchschnittlich 1.523 Euro bezahlen mussten,
waren es im Juli nur noch 1.434 Euro. Damit ist der Preis für Heizöl
zum ersten Mal seit Jahresbeginn wieder gesunken.

"Seit Juni sinkt der Rohölpreis, der Heizölpreis zieht bereits
nach. Hält diese Entwicklung beim Rohölpreis an, können Heizölkunden
auch in den kommenden Wochen mit weiter sinkenden Preisen rechnen",
sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24.de.

*)Der CHECK24-Gaspreisindex berücksichtigt pro Netzgebiet die
Preise aller Grundversorgungstarife, des jeweils günstigsten Tarifs
des Grundversorgers sowie der zehn günstigsten Alternativanbieter pro
Netzgebiet. Die Preisberechnung basiert auf dem durchschnittlichen
Jahresverbrauch eines Vier-Personen-Haushalts (20.000 kWh) und
erfolgt einmal im Monat. Die Gewichtung wird jährlich anhand des
Monitoringberichts der Bundesnetzagentur angepasst. Quelle: CHECK24
(www.check24.de/gas/; 089 - 24 24 11 66), Stand: 15.07.2016

**)Heizölpreis berechnet für eine Abnahmemenge von 3.000 Litern
(Monatsmittelwerte), Quelle: esyoil GmbH, Stand: 01.08.2016

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes
Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-,
Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise- und
Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die
Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden
Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter
über 300 Kfz-Versicherungstarife, über 1.000 Strom- und über 850
Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter
für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik
& Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr
als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter.
CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz
durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren
Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse
generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben
werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 800 Mitarbeiter mit
Hauptsitz in München.



Pressekontakt CHECK24:
Katharina Reichel, Public Relations Managerin, Tel. +49 89 2000 47
1174, katharina.reichel@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de

Wie Sie Ihre Stromkosten in den Griff bekommen zeigt Ihnen stromkosten-senken.de
Weitere Nachrichten »

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Der Prozess wurde angestoßen.

Sobald der Prozess abgeschlossen ist können Sie weiterarbeiten.

Bitte schließen Sie nicht Ihren Browser!