Stromkosten vergleichen

Sie benötigen Strom in:
Ihr Verbrauch liegt bei ca.:
Stromkosten senken: –
Stromkosten senken: +
Singles
 

Senken Sie Ihre Stromkosten und wählen Sie ihre gewünschten Vertragsbedingungen:

  • Nur Ökotarife
  • Mit Vorauskasse
  • Bonus nicht
    berücksichtigen
  • Mit Preisgarantie
  • Vertragslaufzeit
  • Mit Kaution
  • Tarife pro Anbieter
  • Tarife mit Online-
    Anmeldung
So sparen Sie Stromkosten: Stromverbrauch und PLZ eingeben, Vertragsbestandteile über die Plättchen auswählen und aus den Ergebnissen aus allen verfügbaren Anbietern auswählen. Bei stromkosten-senken.de finden Sie alle lokalen Stadtwerke und sonstigen Anbieter und können effektiv Ihre Stromkosten senken.

Beim Umzug Strom nicht vergessen - Ökostrom meist günstiger als Strom vom Grundversorger (AUDIO)

Hamburg (ots) -

Anmoderationsvorschlag: Ein Umzug bringt nicht nur viel Arbeit mit
sich, sondern auch jede Menge Veränderungen und ist damit auch ein
guter Zeitpunkt, manche Dinge auf den Prüfstand zu stellen. Zum
Beispiel die Stromversorgung. Der ein oder andere hatte vielleicht
schon lange den Vorsatz, sich gegen Atom- und Kohlestrom und für
Ökostrom zu entscheiden, sein Vorhaben allerdings noch nicht in die
Tat umgesetzt. Worauf man beim Wechsel des Stromanbieters beim Umzug
achten sollte, weiß Helke Michael.

Sprecherin: Bei einem Umzug muss man wirklich an Vieles denken...

O-Ton 1 (Umfrage, 0:13 Min.): (Mann) "Ich brauche Leute, die
tragen." (Frau) "Man muss sich persönlich ummelden, beim
Einwohnermeldeamt. Man muss das Auto ummelden. Telefonanschluss
ummelden." (Mann) "Einmal, dass mein PC mitkommt und natürlich mein
Haustier auch mit dabei ist. Ist ein Hund, heißt Benny."

Sprecherin: An den Stromanbieter denken die wenigsten. Dabei ist
ein Wechsel beim Umzug ganz einfach: Normalerweise beziehen Sie Ihren
Strom von einem Grundversorger, wie den Stadtwerken oder einem der
vier großen Energieversorger, so Frank Krippner von LichtBlick.

O-Ton 2 (Frank Krippner, 0:09 Min.): "Mit Hinweis auf den Umzug
können Sie dort mit einer zweiwöchigen Frist zum Monatsende hin
kündigen. Alle Einzelheiten dazu finden Sie aber auch in den
Geschäftsbedingungen Ihres Stromvertrags."

Sprecherin: Haben Sie einen neuen Stromanbieter gefunden und hier
einen Vertrag abgeschlossen, kümmert der sich um alles Weitere.
Dieser kündigt zum Beispiel auch den alten Vertrag. Wollen Sie auf
Ökostrom umsteigen, geben Umwelt- und Verbraucherverbände
Anhaltspunkte für seriöse Anbieter.

O-Ton 3 (Frank Krippner, 0:18 Min.): "Sie sollten auf jeden Fall
darauf achten, dass der Strom wirklich zu hundert Prozent aus
erneuerbaren Energien entsteht und der Anbieter nicht gleichzeitig
auch noch Tarife mit Atom- oder Kohlestrom im Angebot hat. Meistens
ist reiner Ökostrom sogar günstiger als der Strommix, den Sie vom
Grundversorger erhalten, wenn Sie sich nicht darum kümmern."

Sprecherin: Ab Vertragsabschluss dauert es etwa drei Wochen bis
Sie Ihren Ökostrom beziehen können. Sind Sie mit Ihrem alten Anbieter
zufrieden und wollen den mit in die neue Wohnung nehmen,...

O-Ton 4 (Frank Krippner, 0:16 Min.): "...sollten Sie ihn
rechtzeitig über Ihren Umzug informieren. Angeben sollten Sie die
neue Adresse, das Datum der Schlüsselübergabe für die neue Wohnung,
die neue Zählernummer und den Anfangszählerstand. Das geht dann auch
wieder per E-Mail oder telefonisch. Alles Weitere übernimmt dann
wieder der Anbieter."

Abmoderationsvorschlag: Wenn bei Ihnen demnächst ein Umzug
ansteht, können Sie doch auch mal schauen, ob sich ein Wechsel des
Stromanbieters für Sie lohnt. Alle Infos dazu und worauf Sie beim
Wechsel achten sollten, finden Sie im Internet unter Lichtblick.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.



Pressekontakt:
Frank Krippner
Tel:040/6360-1485
Mail:frank.krippner@lichtblick.de

Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Stromkosten senken.
Weitere Nachrichten »

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Der Prozess wurde angestoßen.

Sobald der Prozess abgeschlossen ist können Sie weiterarbeiten.

Bitte schließen Sie nicht Ihren Browser!