Stromkosten vergleichen

Sie benötigen Strom in:
Ihr Verbrauch liegt bei ca.:
Stromkosten senken: –
Stromkosten senken: +
Singles
 

Senken Sie Ihre Stromkosten und wählen Sie ihre gewünschten Vertragsbedingungen:

  • Nur Ökotarife
  • Mit Vorauskasse
  • Bonus nicht
    berücksichtigen
  • Mit Preisgarantie
  • Vertragslaufzeit
  • Mit Kaution
  • Tarife pro Anbieter
  • Tarife mit Online-
    Anmeldung
So sparen Sie Stromkosten: Stromverbrauch und PLZ eingeben, Vertragsbestandteile über die Plättchen auswählen und aus den Ergebnissen aus allen verfügbaren Anbietern auswählen. Bei stromkosten-senken.de finden Sie alle lokalen Stadtwerke und sonstigen Anbieter und können effektiv Ihre Stromkosten senken.

Klimaschutz mit jedem Schritt: CO2-Challenge von NaturEnergiePlus spart 123 Tonnen CO2 (FOTO)

Mühlacker (ots) -

Am 30. Juni 2016 ging die NaturEnergiePlus CO2-Challenge unter dem
Motto "Klima schützen und Bäume wachsen lassen" erfolgreich zu Ende.
Über 140 Menschen waren seit 30. Mai 2016 dem Aufruf von
NaturEnergiePlus gefolgt, das Auto noch einmal mehr stehen zu lassen
und zu Fuß oder mit dem Fahrrad so viele CO2-freie Kilometer wie
möglich zurückzulegen. NaturEnergiePlus belohnte die Teilnehmer für
jede 50 zu Fuß oder mit dem Drahtesel zurückgelegte Kilometer mit
einem Baum. Das gemeinsame Ziel: 400 Bäume! Durch das Engagement
aller Teilnehmer wurden bis 30. Juni insgesamt mehr als 8.000
Kilometer zu Fuß und 19.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt
und so über 123 Tonnen CO2 eingespart. Das Ziel von 400 Bäumen konnte
bereits sechs Tage vor Ablauf der Challenge erreicht werden.

NaturEnergiePlus wird die 400 Bäume gemeinsam mit der Deutschen
Umwelthilfe im Projekt "Ein Baum für jedes Kind" im Herbst pflanzen.
Das Projekt organisiert bundesweite Baumpflanzaktionen an Schulen,
bei denen jedes Kind einen heimischen Setzling erhält, den es selbst
pflanzt, betreut und pflegt. Bereit 2013 und 2014 pflanzte
NaturEnergiePlus im Rahmen des Projekts 2000 Bäume zusammen mit der
Deutschen Umweltstiftung.

Gunter Jenne, Geschäftsführer von NaturEnergiePlus: "Wir freuen
uns sehr, dass so viele Menschen an der Challenge teilgenommen haben.
Jeder Kilometer zählt. Die Aktion zeigt, dass jeder von uns einen
nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann - natürlich auch
über unsere Challenge hinaus. Jeder Teilnehmer erhielt seine
persönliche CO2-Bilanz, die für den Alltag helfen kann, den
CO2-Fußabdruck zu verbessern."

Gestartet wurde die CO2-Challenge in der 4. NaturEnergiePlus
Nachhaltigkeitswoche. Mit der kostenlosen "Changers CO2 fit"-App des
Start-Up Changers konnte jeder Teilnehmer seine zu Fuß oder mit dem
Rad zurückgelegten Strecken erfassen. Dies war auch für Strecken
möglich, die mit anderen Mobilitätsarten zurückgelegt wurden.

Ein weiteres Plus: Die Gewinner der NaturEnergiePlus CO2-Challenge
konnten sich über tolle nachhaltige und klimafreundliche Gewinne
freuen. Wer die meisten Kilometer gelaufen oder Rad gefahren ist,
gewann ein handgemachtes Wildbienenhotel. Die Zweit- und
Drittplatzierten der CO2-Challenge erwartete eine
NaturEnergiePlus-Soulbottle, eine umweltfreundliche Trinkflasche aus
italienischem Glas. Wer die meisten Bonuspunkte gesammelt hatte,
erhielt einen 25 Euro-Gutschein für den NaturEnergiePlus
Energiespar-Shop. Mit den Preisen können die Teilnehmer auch über die
Challenge hinaus Nachhaltigkeit im Alltag bewusst leben. Auch die App
kann weiter genutzt werden. Die Kilometer fließen in die weltweite
CO2-Challenge ein, bei der schon viele Länder für den Klimaschutz
laufen und Radfahren und sich engagieren.

Nachhaltige Mobilität nimmt einen immer höheren Stellenwert ein
und schont dabei das Klima. Der gesamte CO2-Ausstoß in Deutschland
belief sich im Jahr 2014 auf 800 Millionen Tonnen. Allein 18 Prozent
davon entstanden im Verkehr. 96 Prozent der Treibhausgasemissionen
sind dem automobilen Verkehr zuzuordnen, vier Prozent stammen aus dem
Luftverkehr, dem Schienenverkehr, der Schifffahrt und sonstigen
Transportmöglichkeiten. Die Reduktion von CO2-Emissionen im
Verkehrssektor ist ein wichtiger Schritt für den Klimaschutz.
NaturEnergiePlus hat mit seiner CO2-Challenge gezeigt, dass der
Umstieg auf nachhaltige und klimaschonende Transportwege notwendig
und möglich ist.

Informationen zur NaturEnergiePlus CO2-Challenge sind zu finden
unter www.facebook.com/naturenergieplus und
www.naturenergieplus.de/Nachhaltigkeitswoche
naturenergieplus.changers.com

Die Pressemitteilung zum Download finden Sie hier.

Hintergrundinformationen zu NaturEnergiePlus

NaturEnergiePlus ist eine Marke der NaturEnergie+ Deutschland GmbH
mit Sitz in Mühlacker an der Enz. Das Unternehmen vertreibt an
Privatkunden seit September 2010 Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft
und seit November 2015 klimaneutrales Nordseegas und Biogas. Der
Ökostrom wird vollständig in Wasserkraftwerken in Deutschland
gewonnen und das Nordseegas ist klimaneutral. Ökostrom und Nordseegas
sind vom TÜV Nord zertifiziert. Bisher haben sich über 45.000 Kunden
für NaturEnergiePlus entschieden. Neben der emissions- und
abfallfreien Energieproduktion ist der Klimaschutz für das
Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung und unternehmerische
Herausforderung. Gesellschafter der NaturEnergie+ Deutschland GmbH
ist die EnBW.



Pressekontakt:
NaturEnergie+ Deutschland GmbH
Heilbronner Straße 40 - 75417 Mühlacker

Martina Evers
Pressesprecherin
Telefon: +49 721 63-14320
Fax: +49 721 63-12672
presse@naturenergieplus.de
www.naturenergieplus.de

Wie Sie Ihre Stromkosten in den Griff bekommen zeigt Ihnen stromkosten-senken.de
Weitere Nachrichten »

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Der Prozess wurde angestoßen.

Sobald der Prozess abgeschlossen ist können Sie weiterarbeiten.

Bitte schließen Sie nicht Ihren Browser!