Stromkosten vergleichen

Sie benötigen Strom in:
Ihr Verbrauch liegt bei ca.:
Stromkosten senken: –
Stromkosten senken: +
Singles
 

Senken Sie Ihre Stromkosten und wählen Sie ihre gewünschten Vertragsbedingungen:

  • Nur Ökotarife
  • Mit Vorauskasse
  • Bonus nicht
    berücksichtigen
  • Mit Preisgarantie
  • Vertragslaufzeit
  • Mit Kaution
  • Tarife pro Anbieter
  • Tarife mit Online-
    Anmeldung
So sparen Sie Stromkosten: Stromverbrauch und PLZ eingeben, Vertragsbestandteile über die Plättchen auswählen und aus den Ergebnissen aus allen verfügbaren Anbietern auswählen. Bei stromkosten-senken.de finden Sie alle lokalen Stadtwerke und sonstigen Anbieter und können effektiv Ihre Stromkosten senken.

Das Startup-Unternehmen Neshtec stellt als weiteres Novum ein gemeinsam mit der Fa. ALGATEC Solarwerke GmbH entwickeltes Bifacial Solarmodul mit polykristalliner Solarzelle aus

Geesthacht (ots) - Das Startup-Unternehmen Neshtec stellt als
weiteres Novum ein gemeinsam mit der Fa. ALGATEC Solarwerke GmbH
entwickeltes Solarmodul mit bifacialer polykristalliner Solarzelle
aus.

Bifaciale Solarmodule sind deshalb sinnvoll, weil sowohl
Vorderseite als auch Rückseite des Moduls das Sonnenlicht in Strom
umwandeln. Dieses führt in Abhängigkeit des Reflektors zu einem
deutlich erhöhten Wirkungsgrad.

Das neue Solarmodul zeichnet sich durch einen Zellwirkungsgrad von
ca. 18,5% frontseitig und ca. 16% rückseitig aus. Es ist sowohl in
Glas/Glas als auch in Glas/Folien Technologie konzipiert. Der
Gesamtwirkungsgrad kann in Abhängigkeit der rückseitigen Reflektion
auf bis zu 25% steigen, die Stromausbeute (KWh/a) um bis zu 30%.

Durch den erstmaligen Einsatz einer standartisierten p-type
polykristallinen Solarzelle konnten die Modulkosten auf unter 70
EURct/Wp reduziert werden. Ziel sind Produktionskosten des Modules
von ca. 50,-$ct/Wp. Das in Verbindung mit einem bis zu 25% höheren
Wirkungsgrad eröffnet ganz neue Möglichkeiten der regenerativen
Energieversorgung.

Neshtec präsentiert diese und weitere Entwicklungen auf der
Intersolar Europe 2016, Halle B2, Stand 350B.

Das Modul ist für Anwendungen konzipiert, die aufgrund der erhöhen
Reflektion des Untergrundes ideale Bedingungen für die Nutzung des
Bifacial Effektes darstellen, z.B. Industriehallendächer oder
Fassaden, aber auch sandige Untergründe. Neshtec sieht den Einsatz
dieser Module eindeutig international in sonnenreichen Regionen und
möchte das Konzept dort mit entsprechenden Investoren in einer
Produktion umsetzen.

Die Neshtec UG wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, innovative
Lösungsansätze für die Solarmodultechnologie anzubieten. Derzeitige
Schwerpunkte sind die Entwicklung und Optimierung der Bifacial und
Rückkontakt Technologie.



Pressekontakt:
Torsten Luebke
info@neshtec.eu
Tel: +49 (04152) 889231

Schnelle Hilfe gegen zu hohe Stromkosten - stromkosten-senken.de
Weitere Nachrichten »

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Der Prozess wurde angestoßen.

Sobald der Prozess abgeschlossen ist können Sie weiterarbeiten.

Bitte schließen Sie nicht Ihren Browser!